30.05.2022

Sparkassencup-Regionsentscheid: Die JSG Saale-Ith scheitert erst im Finale

Autor / Quelle: Henner-E.Kerl

Die JSG Saale-Ith hat nur knapp das Landesfinale des Sparkassen-Fußallcups verpasst. Beim Regionsentscheid der 24 besten E-Junioren-Teams aus den

Kreisen Hildesheim, Holzminden und Hameln in Freden endete der Siegeszug der Spielgemeinschaft erst im Finale gegen den TSV Söhlde (Kreis Hildesheim), der somit zur Endrunde nach Barsinghausen fahren darf. Wie Tobias Klemps JSG so erreichten auch Union Bad Pyrmont und der JFV Hameln als Gruppenerste das Achtelfinale. Ebenso spielten sich Kreissieger TuS Rohden-S., der TB Hilligsfeld und der FC Preussen in die zweite Runde. Während hier das Aus für Preussen (0:1 gegen Neuhof), Hilligsfeld (1:2 gegen Söhlde) und für Rohden (1:3 gegen Bad Pyrmont) kam, endeten die Cup-Träume für den JFV Hameln mit dem 1:3 gegen Neuhof erst in der Runde der letzten Acht. Dagegen erreichten die JSG Saale-Ith mit einem 4:0 gegen Forstbachtal und Union durch das 4:1 gegen den SC Harsum das Halbfinale, in dem die Pyrmonter Söhlde 0:2 unterlagen und die JSG die Auswahl von BW Neuhof mit 7:6 besiegte.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 18.11.2022