25.05.2022

Jugend trainiert für Olympia: 2 Titel für Theodor-Heuss-Realschule

Autor / Quelle: Rüdiger Grupe

Bei den Kreisturnieren der SEK I – Schulen n Bad Pyrmont waren die Mannschaften der Hamelner Theodor-Heuss-Realschule zweimal erfolgreich. Das Humboldt-Gymnasium aus Bad Pyrmont sowie das Hamelner Schiller-Gymnasium belegte je einmal Platz eins.Bei den Jungen der Wettkampfklasse II (B-Junioren) siegte das Schiller-Gymnasium vor der Theodor-Heuss-Realschule und dem Humboldt-Gymnasium.

 

 

Erster in der WK III (C-Junioren) wurde die Theodor-Heuss-Realschule vor der KGS Salzhemmendorf und dem Humboldt-Gymnasium.
In der WK IV (D-Junioren) dominierte das Humboldt-Gymnasium das Turnier und siegte vor der Theodor-Heuss-Realschule und dem Schiller-Gymnasium.
Die Mädchen der Theodor-Heuss-Realschule hatten in der WK II deutlich die Nase vorn und siegten vor dem Humboldt-Gymnasium.
Die Humboldt-Mädchen der WK III und IV waren bereits kampflos für die Bezirksturniere qualifiziert. Die steigen für alle Kreismeister aus dem Bezirk Hannover vom 21.bis 23. Juni auf der Sportanlage der Fußballakademie von Hannover 96.t.
Damit scheint die Dominanz der „Schilleraner“ gebrochen, die über Jahre hinweg die meisten Titel bei den Kreismeisterschaften gewinnen konnten.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 01.02.2023