17.03.2019

Hallenfußball – Bezirksmeisterschaft der Grundschul-Mädchen am 14.03.2019 in der Sporthalle Salzhemmendorf

Hermann Giesemann und Rüdiger Grupe, Beauftragter für Schulfußball begrüßten die teils weit angereisten Mannschaften zu Beginn des Turniers:

 

GS Bad Münder (HM), GS Moritzberg (HI), Grundschule Haste (SHG), Astrid-Lindgren-Grundschule Burgdorf (HL), Wilhelm-Busch-Schule (H), GTGS Lahausen (DH), GS Harsum (HI) für die fehlenden Vertreter aus HOL.

Die GS Steyerberg (NI) musste leider kurzfristig absagen.

Die Mädchen von der Ganztags-Grundschule Lahausen bei Bremen reisten nach fast dreistündiger Fahrt erst kurz vor Spielbeginn an. Ausgerechnet ihr Tormädchen war unterwegs mehrfach von der Reisekrankheit heimgesucht worden.

Das Grundschul - Bezirksturnier der Mädchen begann sehr verhalten, entwickelte sich dann aber rasant und hatte am Ende einen souveränen Sieger.

Nach fünf torlosen Spielen stieg die Spannung:

Wann und für welches Team würde das erste Tor fallen? Chefkommentator Hermann Giesemann, der im Fußball-Bezirk Hannover wohlbekannte „Cowboy vonTündern“ lobte ein Freigetränk für die erste Torschützin aus, und endlich war der „Knoten geplatzt“.

Mit Tanyel Budak und Patrick Schünemann waren zwei Jungschiedsrichter im Einsatz. Durch ihre ruhige Art der Spielleitung verdienten sie sich schnell den Respekt der Mädchen und BerteuerInnen.

Dennoch gab es einige Blessuren, die dank Kühl-Packs schnell behoben werden konnten.

Ein von AG-Leiter Sebastian Happe hervorragend aufgelegtes Technik-Team der KGS Salzhemmendorf bediente das Regiepult und präsentierte alle Ergebisse sowie die aktuelle Tabelle auf einem großen Monitor auf der Tribüne.

So waren die Spielerinnen und ihre Begleiter stets auf dem neuesten Stand.

Ein fleißiges Cateringteam sorgte auf der Tribüne dafür, dass die Akteure und Zuschauer auch kulinarisch auf ihre Kosten kamen.

In dem 7er-Teilnehmerfeld spielte jeder gegen. So gab es leider keine Halbfinal- und Finalrunde.

Die Spielfreude der Mädchen blieb dadurch aber unbeeinflusst.

Der Vorsitzende des Hameln-Pyrmonter Jugendausschusses, Werner Jorns war während der Schlussphase des Turniers anwesend. Er lobte bei allem Einsatz die stets faire Spielweise der Mädchen. 

Bei der Siegerehrung überreichte er allen Mädchen Medaillen, jeder Mannschaft eine Urkunde und einen Ball sowie den drei besten Teams Pokale.

Platzierungen:      

1.   Astrid-Lindgren-Grundschule Burgdorf

2.      GS Harsum

3.      GS Moritzberg

4.      GS Haste

5.      Wilhelm-Busch-Schule

6.      GTGS Lahausen

7.      GS Bad Münder

 

Die Medaillen und Pokale kamen bei den vor Freude strahlenden Mädchen besonders gut an.

Die BetreuerInnen bedankten sich allesamt für die gute Organisation und die tollen Preise.

Sie freuen sich im nächsten Jahr auf ein Wiedersehen.

        Rüdiger Grupe

Beauftragter für Schulfußball

 

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 24.04.2019