02.09.2019

Ärger zum Start der Fair Play Liga der G-Junioren

Erstmals treffen sich in dieser Saison die G-Junioren-Teams zu einer OFFIZIELLEN Spielrunde nach den Regeln der Fair Play Liga. Jede der Mannschaften ist an einem der Spieltage Gastgeber für ein "Spielfest". So positiv die Resonanz der Vereine auf diese Neuerung auch war, um so ärgerlich ist, was an den ersten Spieltagen passierte.

Größter Leidtragender der Vorkomnisse war vor allem der TSV Klein Berkel: Er bereitete alles vor für das Spielfest der vier Teams, stellte Helfer, richtete den Platz her und sorgte für das Catering, doch dann erschienen sowohl Union Bad Pyrmont I, die JSG Flegessen/Süntel/Hachmühlen I  und der TSC Fischbeck nicht. Von ihnen hatte sich vorher nur Union Bad Pyrmont am Samstag abgemeldet. Zeitgleich wartete mann in Aerzen vergeblich auf die JSG Hachmühlen/Flegessen/Süntel II!

FAIRNESS GEHT VOR ...

... nicht nur auf dem Spielfeld, und dazu gehört es - wenn man schon keine spielfähige Mannschaft zusammen bekommt - sich rechtzeitig abzumelden. Zudem sollten alle Verantwortlichen in den Vereinen nie vergessen: Der Kreisjugendausschuss versucht stets, die Attraktivität des Spielbetriebs zu verbessern und gerade den nicht am offiziellen Spielbetrieb beteiligten G-Junioren das zu geben, was die Kinder wollen: die Möglichkeit, Fußball zu spielen ...

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.09.2019